Die besten Gartentipps für den August

Du bist dir nicht genau sicher was du im August für deinen Garten tun kannst? Das erste Obst und Gemüse ist reif und natürlich kannst du schon die ersten Pflanzen (z.B. Erdbeeren) für das nächste Jahr aussäen. Wir haben für dich ein paar Tipps zusammengestellt…

Einpflanzen und aussäen im August

Feldsalat: Den Salat bis Mitte August in ein sonniges Beet aussäen in einer Tiefe von einem bis anderthalb Zentimeter. Danach das Beet walzen und gut wässern, damit der Salat später weniger verschmutzt.

Mangold: Anfang August ist die letzte Chance um Mangold auszusäen, dafür das Beet lockern und gut befeuchten. Alte Erbsen- und Bohnenbeeten eignen sich besonders gut, da der Boden sehr Stickstoff reich ist. Im Herbst kann man das Beet mit Laub mulchen und im nächsten Frühjahr ernten.

Rettich: Der Winterrettich ist schon im Herbst erntereif, deswegen kann man ihn jetzt bereits aussäen. Dafür die Samen nur mit etwas Erde bedecken und befeuchten. Radieschen können auch bis Ende August ausgesät werden, da sie schneller wachsen.

Erdbeeren: Damit die Erdbeeren im nächsten Jahr eine gute Ernte abgeben, sollte man sie bereits bis Mitte August einpflanzen. Mehrmals tragende Sorten können auch noch im September ausgesät werden. Am Besten ist es ein Beet zu wählen, in dem bereits seit mehreren Jahren Erdbeeren angebaut werden, um Krankheiten der Pflanze zu vermeiden.

Heidelbeeren: Der August und der September eignet sich besonders gut um Heidelbeeren anzupflanzen. Je nach Sorte brauchen sie einen sonnigen Platz. Dafür einen ca. 80 cm breiten Spalt mit einer Spartentiefe vorbereiten und mit Sägespäne und Nadelhölzern auffüllen. Nach dem Pflanzen gut mulchen.

Ernten & pflegen im August

Sauerkirschen können jetzt geschnitten werden, alle abgeernteten Triebe werden oberhalb der ersten Verzweigung abgeschnitten. Zitruspflanzen sollte man bei Hitze ordentlich wässern und im August das letzte Mal vor dem Überwintern düngen.

Gurken können im August geerntet werden, aber nicht abreißen sondern besser abschneiden um die Ranken nicht zu beschädigen. Brombeeren können nun regelmäßig geerntet werden, sobald die ersten Beeren schwarz und etwas weich sind. Auberginen können ebenfalls geerntet werden, sobald die Haut sich leicht eindrücken lässt. Die geernteten Früchte sollten allerdings nicht grün von innen sein, da sie dann noch leicht giftig sind. Eine reife Aubergine erkennt man auch an der glänzenden Schale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.